Samstag, 08 Juli 2017 11:03

Kaum Wind und achtunddreißig Grad im Schatten

Heute gestaltet sich die Arbeit sehr schwierig. Der Schweiß fließt in Strömen. Unmittelbar nach dem hervorragenden Frühstück, welches uns Raphael zauberte, ging es an die Arbeit.

Dodger und seine kleine Truppe haben schon die ersten Schlafzelte hochgestochen, Axel hat einen Müllentsorgungstrupp aufgestellt und die vielen anderen Männer schuften an vielen kleinen Baustellen. Hermann-Josef hat den Kühlanhänger ausgerichtet, Simon und Hellrich kümmern sich um die Elektrik und unser Pastor Leo kontrolliert alles.

Die Wettervorhersage kündigt für den morgigen Sonntag ein paar kleine Gewitterchen an. Aus diesem Grund muss alles, was nicht nass werden darf, sicher untergestellt werden. 

Im Kletterpark nebenan johlen schon etliche Kinder. Unsere Nachbarn haben bei diesen Temperaturen auch keinen einfachen Job. Der Kletterpark ist ein echtes Highlight in der Region. Obwohl es hier etliche Klettergärten gibt, nehmen die Menschen gerne eine Anfahrt von einhundert Kilometern und mehr in Kauf, um sich ein wenig die Nerven kitzeln zu lassen. Unsere Teilnehmer, die schon in den letzten Jahren dabei waren, freuen sich sehr auf den neuen Parcour und das Bungeespringen. Wir haben in diesem Jahr mal ein paar Rollen Toilettenpapier mehr eingepackt...

 

Letzte Änderung am Montag, 10 Juli 2017 22:14
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .