Sonntag, 23 Juli 2017 22:09

Sonntag, 23. Juli 2017

Der heutige Tag startete mit einer sehr gut vorbereiteten Messe. Samstagnachmittag findet nämlich immer die Messvorbereitung beim Herrn Pastor statt. Dort treffen sich die Kinder mit ihm und besprechen, welche Lieder gesungen werden, wer die Lesung hält und welche Fürbitten gesprochen werden. Nach der Messe erlebten wir einen ruhigen Tag auf dem Platz. Einige Kinder besuchten den Markt im Dorf, andere gingen an den Strand.

 Die Gruppen von Gianna, Sabrina, Jacky und Manu übten fleißig für die Stafette. Aus jeder Ecke hörte man, wie die Kids an ihren Lagerliedern tüftelten und überall wurden Pyramiden getestet. Als Erklärung muss man schreiben, bei unserer Lagerstafette haben die Gruppen die Aufgabe, ein Lied über das Lager zu singen. Text und Melodie können sie sich selber aussuchen. Außerdem sollen sie mit ihren Körpern eine Pyramide bauen – hier ist Kreativität gefragt.

Der freie Tag wurde auch zum Aufräumen genutzt. Gruppe Daniel, Elena, Tobi und Manu räumten ihre Koffer auf und schnappten sich die Besen, um die Zelte rein zu machen. Mal sehen, wie lange die Ordnung hält?

Jackys Jungs hatten heute ihren ersten richtigen Chilltag. Kaum zu glauben, aber die Jungs waren davon nicht sehr begeistert. Sie sind sehr abenteuerlustig und würden am liebsten jeden Tag auf Tour gehen. Aber ausruhen und Kräfte sammeln muss auch mal sein. Außerdem konnten sie so ihre Kräfte für die heutige Disco aufsparen …

Nadines Mädels hatten heute noch ein paar Schmerzen von der gestrigen Fahrradtour. Sie entspannten sich und bauten vor ihrem Zelt eine Beautylounge auf. Sie zupften sich gegenseitig die Augenbrauen. Es könnte sein, dass auch noch andere Körperhaare dran glauben mussten …?

Gruppe Thomas spielte heute Poker und zeigte sportliches Geschick beim Volleyball. Außerdem hatten sie Platzdienst. Die Jungs waren nicht begeistert, aber was sein muss, muss sein. Wir wollen ja alle einen ordentlichen Platz haben. Jeden Tag ist eine Mädchen- und eine Jungengruppe dran, den Platz zu säubern.

Auch Max Jungs waren heute sportlich. Sie verbrachten den Tag auf den Trampolinen und beim Tischtennis.

Für Niks Bande hieß es heute: WASCHTAG! Nach über einer Woche fällt einiges an Wäsche an. Also sortierten die Jungs ihr Zeug und schmissen die Waschmaschine an.

Joana Girls machten heute den 3-Punkte-Lauf. Erfolgreich wurden die 3 Orte angelaufen und die Aufgaben bestens erledigt.

Gruppe Alina kümmerte sich heute liebevoll um die zwei kleinen Mädels unserer Küchenfee Ute. Sie flochten Kira und Hannah die Haare und spielten mit ihnen. Die beiden stellen sich langsam aber sicher als unsere Lager-Prinzessinnen heraus. Die sind aber auch wirklich süß.

Sogar für den Lagerabend werden schon die ersten Vorbereitungen getroffen! Dies soll nämlich der krönende Abschluss einer gelungenen Freizeit werden und dafür legen sich alle mächtig ins Zeug. An dem Abend kann jede Gruppe etwas machen, z.B. singen, tanzen, einen Sketch vorführen oder ein Spiel starten. Außerdem werden die Sieger der Turniere und der Stafette geehrt. Die besten Lieder des Lagers werden hier auch nochmal zum Besten gegeben...

Während einige Leiter bei der Donna Vienna einen tollen Tag hatten, wurden auf dem Platz die Turniere fortgesetzt. Egal ob Kicker, Vier gewinnt oder Singstar, es ist für jeden etwas dabei. Keine Sorge, die Leiter die heute einen freien Nachmittag hatten, wurden selbstverständlich von einem anderen Leiter vertreten.

Unsere Bingo-Chef-Animateurin und Kiosktante Ilona spielte heute im kleinen Essenszelt Bingo mit den Kids. Das Zelt war voller denn je. Zu gewinnen gab es u.a. Wasserpistolen. Diese werden bei den heißen Temperaturen sehr gut gebraucht.

Heute Abend ist wieder Discotime und diesmal gibt es sogar eine Fotowand. Alle machen sich deshalb besonders hübsch (noch hübscher!) und freuen sich sehr, heute ein bisschen länger wach bleiben zu dürfen.

Letzte Änderung am Sonntag, 23 Juli 2017 22:12
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .