Freitag, 04 August 2017 20:27

Freitag, 4. August 2017

Der Wettergott scheint aus der Provence zu kommen: wieder 40 Grad mit wenigen, aber von allen sehr gefeierten Windböen. Gott sei Dank, ist es nachts angenehm kühl, so dass alle gut schlafen können. Es fanden heute etliche Touren statt. Wir passen die Intensität der Touren natürlich an die klimatischen Gegebenheiten an und die Gruppenleiter instruieren ihre Kinder, sich ordentlich vor der Sonne zu schützen, Sonnencreme vorab und Kopfbedeckung sowie genug H2O im Rucksace ist ein MUSS und das wird auch stets von den Gruppenleitern gecheckt.

Gruppe Buffy ist mit Gruppe Dennis heute zum Gipfelkreuz gewandert. Hier geht es durch Aiguèze, allgemein bekannt als das schönste Dorf Frankreichs durch die wildromantische Landschaft des Departement Gard. Die Gruppen weilten kurz am Schäferhaus und kehrten guter Dinge ins Lager zurück. Ein paar von Dennis' Buben haben sich im Anschluss in St. Martin d'Ardèche noch ein Tretboot gemietet.

Gruppe Gerd hat sich heute im Kanufahren erprobt. Sie haben die Kanuübungsfahrt unweit des Lagers gemacht. Diejenigen, die fit genug sind, können an unserer kleinen oder gar großen Kanutour teilnehmen. Natürlich kann man mehrmals üben, falls das notwendig ist. Im Anschluss investierten die Jungs noch Zeit und Schweiß am Dorfstrand, was ihrer Hautfarbe deutlich zugute kam. Die Ladys von Gruppe Marion taten sich tatsächlich ein klein wenig schwer beim Kanufahren, hier ist noch die ein oder andere Trainingseinheit notwendig. Bekanntermaßen ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch Gruppe Christine nahm an der Kanuübungsfahrt teil, es sind unsere Youngsters, ein bisschen üben müssen die Sweeties schon noch. Dafür sind sie echte Wasserratten und ließen sich im Anschluss noch mal am Dorfstrand nieder.

Die Gruppen Vu und Marco haben heute die Toulourenc Wanderung gemacht. Hier marschieren die Kinder durch glasklares Wasser. Ab und an muss auch geschwommen werden. Die Tour ist bei diesem heißen Wetter eine echte Wucht. Marco berichtete, dass die Jungs eine richtig große Wasserkröte gesehen haben, so ein riesiges Exemplar hatten sie vorher noch nicht gesehen. Alle waren völlig begeistert.

Die Gruppen Daniel, Michèle und Marcel bestiegen heute die Drahtesel, sie ritten nach Pont St. Esprit und stoppten im allseits beliebten Intermarché. Marcels Jungs verbrachten den Nachmittag an der Ardèche. Michèles Mädels und Milena aus Gruppe Tine erzählten mir eben, dass sie ganz schön platt danach waren, daher chillten sie am Nachmittag im Lager und nutzten den Wind, der beim Trampolinspringen aufkommt.

Die anderen Mädels aus Gruppe Tine wanderten auch zum Gipfelkreuz, hierbei erweiterten sie versehentlich die Sebi Tour (siehe Touren auf unserer Seite), da sie sich verlaufen hatten. Aber das tat dem Spaß nichts und so könnte deren Tour auch im Netz erscheinen, so sie denn den Weg noch einmal finden können.

Ben, Jan und Johannes aus Axels Gruppe waren heute megastolz. Axel führte sie in die Kunst des Risiko-Spiels ein und sie schrubbten den Risiko Crack Jan. Am Nachmittag übten auch sie sich Bewältigen von Kanus. Axel erzählte mir, dass sie sich stets bemühten ;-). Es steht eine Wiederholung auf Axels Agenda. Die abschliessende Seeschlacht mit den kleinen Ladies von Christine machte alle zufrieden und müde.

Heute ist im Dorf Nachtmarkt. Hier wollen viele Kinder ein paar Euros unter die Leute bringen. Es ist gerade recht ruhig hier. Ich denke, dass das am Nachtmarkt liegt.

Die Gruppen Laura-Marie und Maik haben sich ebenso wie viele andere Kids im Kanufahren geübt, sie haben kentern und wiedereinsteigen geübt sowie das Paddeln in optimaler Geschwindigkeit zur Vorbereitung auf die große Kanutour. Justin unterstützte die Kinder bei den Kenterübungen. Der gute Björn schleppte kräftig Kanus mit.

Zum Abendessen gab es heute Bulgursalat provencalischer Art mit frischer Joghurtsauce und Grillgemüse.

Zur guten Nacht gibt es ein Geschichterl über die Ratatouille und die Kräuter der Provence.

tschüss, ich geh jetzt Nachtmarkt ;-)

 

Letzte Änderung am Samstag, 05 August 2017 09:31
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .