Sonntag, 13 August 2017 20:29

Sonntag, 13.08.2017

So, da bin ich wieder...Aktuellste Berichte vom heutigen 60. Jubiläum des Zeltlagers. Gerade ackert das Bühnenbauteam. Lana and Friends steht in 40 Minuten auf dem Plan. Dann und wann höre ich auch schon einen Soundcheck.

Bis zum Abendessen haben Turniere stattgefunden. Gestartet haben folgende Turniere: Badminton, Trampolin, 4-gewinnt und Risiko. Für das Pokerturnier wurden heute ausführlich die Regeln erörtert.

Auch hat das Bouleturnier der Erwachsenen im Rahmen des 60. Jubiläums stattgefunden. Ich kann euch schon die Namen der Sieger nennen. Auf dem 3. Platz finden wir Team Hase und Dodger, den 2. Platz haben Pierre Dumas und Marceline gemacht und als Siegerteam sind Dagmar und Bonzo hervorgegangen. Marceline hatte vorher eine Kurzanweisung von 5 Minuten erhalten. Es lief bei ihr top, so hat sie diese gute Platzierung erreichen können. Pierre Dumas ist ein langjähriger guter Freund des Zeltlagers. Er besaß früher die Domaine Dumas. Er hat jahrzehntelang Weinreben auf den Hängen der Umgebung angebaut und Rebensaft daraus hergestellt. Unterdessen hat er sein Unternehmen verkauft und hat viiiel Zeit. Er ist Vorsitzender des hiesigen Wandervereins und vorhin hat er uns zugesichert, dass er im kommenden Jahr mit uns neue Touren erarbeitet und begleitet, so dass unser Abenteuerrepertoire noch größer werden kann. Das freut uns natürlich sehr. Danke, Monsieur Dumas. Drückt uns alle die Daumen, dass dieser schöne Abenteuerurlaub auch in den nächsten Jahren so weitergehen kann. Wie ihr seht, arbeiten wir stetig daran euren Kindern noch mehr Abenteuer anbieten zu können. Die Kooperation mit Einheimischen und deren Kenntnissen der Umgebung und kleinen lokalen Anekdoten ist eine große Bereicherung. Das kann wohl kein anderes Zeltlager in dieser Form anbieten.

Heute haben die Gruppen Dominik und Vu mit ihren Gruppen den 3-Punkte Lauf gemacht. Unpässlichkeiten von Einzelnen in den Gruppen ließen den Ablauf nicht ganz so perfekt sein, wie es eigentlich gedacht war. Hach, war wohl heute nicht der Tag dieser beiden Gruppen. Positiv zu werten ist hierbei das Sozialverhalten von Lukas und Max aus Tobi's Gruppe. Beide haben gut daran gearbeitet, die Unpässlichkeiten der Gruppe auszumerzen.

Fahrer Frank begleitete heute Gerd und Julian, Arne, Nils und Jan M. im Kletterpark. Es haben alle den durchaus anspruchsvollen Parcours bis einschließlich Station 10 gemeistert. Frank setzte im wahrsten Sinne des Wortes noch einen drauf und meisterte die Station 11 als einziger aus diesem Team.

Die Gruppen Marion und Axel ergriffen heute noch mal den Wanderstab in Richtung Sauze. Ziel war ein wunderschöner Sandstrand. Die Truppe kehrte wohlgestimmt gegen 17:45 Uhr zurück.

Gruppe Dominik fuhr heute im Zirkelstyle ;-) mit den Kanus ins Paradies. Immerhin kenterte keiner und alle hatten viel Spaß.

Viele der Kinder sah ich heute Mittag auf dem Markt. Der Planet brennt seit heute wieder mit gewohnter Intensität. Die 30 Grad Marke ist erreicht worden.

Zum Abendessen gab es heute Nudeln und Gulasch mit gemischtem Salat. Außerdem backten Uli, Mia und Jörg riesige Mengen von Waffeln, die von den Kindern verschlungen worden sind. Ich bin heute etwas schneller fertig mit schreiben als sonst, weil ja so viele Kinder an den Turnieren teilgenommen haben, gibt es einfach nicht so viel zu berichten. Morgen bin ich als Paparazza live und in Farbe mit den Gruppen Axel, Gerd und Daniel mit auf der Toulourenc Tour. Da kann ich einen Augenzeugenbericht erstatten....wenn ich nicht wieder ins Krankenhaus muss...

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .