Samstag, 26 August 2017 08:59

Traritrara die Post ist da...

Wie in jedem Jahr bringen wir auch reichlich Post mit nach Leverkusen, Briefe, Postkarten, Päckchen und Pakete, die es nicht mehr geschafft haben, pünktlich bei den Empfängern zu landen. Wer sich dafür interessiert, sollte den Button "Weiterlesen" drücken...

Der Einfachkeit halber stellen wir hier die Namen der Empfänger ein, die dann während unserer normalen Öffnungszeiten freitags von 18.00 bis 21.00 Uhr ihre heißersehnte Post abholen können. Nach telefonischer Absprache unter 01632443662 ist auch ein anderer Termin möglich.

Post für Paula W., Emma I., Lennard St., Jonas K., Maya W., Louis R., Luiz B., und nochmal Emma I., und Emma I. zum Dritten, und ein zweiter Brief für Lennart St. (diesmal mit "t" am Ende des Vornamens), Nele R., Tristan K., und nochmal Nele R. und Louis R.

Für Emilia und Louisa haben wir ein ganz schweres Paket bei uns liegen. 

Jetzt wird es etwas komplizierter. Ein Paket ist ohne erkennbaren Empfänger bei uns gelandet. Absender war S. Wessel aus unserem trostlosen Leverkusen. Ein weiteres großes Paket ist von A. Freigeber. Hier war die französische Post schlau und hat mit einem Aufkleber den Empfängernamen einfach zugeklebt und damit vollkommen unkenntlich gemacht. Der Aufkleber ist nicht zerstörungsfrei zu entfernen...

Wir gehen davon aus, dass in unserem Briefkasten in Saint Julien de Peyrolas noch mehr Post nach unserer Abreise geworfen wurde. In der dritten Septemberwoche werden wir dann hier die Namen der Empfänger veröffentlichen.

Wir wünschen allen Freunden des Zeltlagers ein ruhiges, sonniges Wochenende. Falls sie uns etwas mitteilen möchten, nutzen sie das Kontaktformular oder schreiben "offen" ins Gästebuch.

 

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .