Montag, 25 Dezember 2017 09:13

Fröhliche Weihnachten

Das Team der Jugendförderung St. Antonius Leverkusen e.V. wünscht allen Freunden des Zeltlagers ein schönes Weihnachtsfest. Nach den turbulenten Wochen und Monaten hat das Bangen und Hoffen ein glückliches Ende gefunden. Einige Kinder hatten die Anmeldung für das kommende Abenteuerzeltlager unter dem Weihnachtsbaum liegen und freuen sich genau wie wir, auf schönen Ferien unter der heißen provencalischen Sonne mit vielen anderen Kindern und Jugendlichen aus Leverkusen, Leichlingen, Langenfeld, Burscheid, Köln und anderen Städten unserer Region.

Der erste Anmeldtag in der vergangenen Woche war leicht chaotisch. Zeit für die obligatorischen Anmeldegespräche war kaum vorhanden, da der Andrang überwältigend war. In den ersten beiden Stunden wurden bereits zweiundfünfzig Teilnehmer angemeldet, zweiundzwanzig Anmeldungen wurden mit nach Hause genommen und fünfzehn Ferienlagerplätze verbindlich reserviert. Weil die Nachfrage so groß ist und wir gerne etwas länger mit den zukünftigen Teilnehmern und deren Eltern sprechen möchten, haben wir zwischen den Feiertagen auch unsere Türen für sie geöffnet. Rufen sie uns unter 01632443662 einfach an, dann finden wir einen Termin.

Das Team, welches sich in Frankreich um die Attraktivitätssteigerung unseres Geländes kümmert, wird die neue Seilbahn und den Fahrradgeschicklichkeitskurs nach dem nicht geplanten Baustopp nun im nächsten Jahr fertigstellen. In den Osterferien setzt sich wieder ein Trupp von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Jugendförderung in Bewegung Richtung Süden, um die unterbrochenen Arbeiten fertig zu stellen.

Ohne ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht bei uns gar nichts. Um den Kindern den perfekten Urlaub bieten zu können, muss das ganze Drumherum einfach stimmen und gut organisiert sein. Das Essen muss ausreichend und schmackhaft sein und pünktlich auf den Tisch kommen. Unsere Kleinbusse müssen gut gewartet sein und besonnene Fahrerinnen und Fahrer müssen die Kinder termingenau und sicher von A nach B bringen. Die Sanitäranlagen müssen wie zu Hause immer bltzblank sein. Und das Wichtigste: die Kinder brauchen gute, engagierte Betreuerinnen und Betreuer. Jeder Mitarbeiter bei uns hat die Möglichkeit, an Touren teilzunehmen. Keiner muss sich fürchten, völlig überarbeitet nach Hause zu kommen. Ein nettes Team sorgt dafür, dass die Arbeit Freude bereitet. Wer uns in Frankreich unterstützen möchte, möge sich bitte melden. An einem Wochenende in Waldbröl im CVJM-Heim Lützingen wird die komplette Mannschaft intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben unter der südfranzösischen Sonne vorbereitet. Melden sie sich - nur keine Hemmungen!

Fröhliche Weihnachten!

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .