Donnerstag, 29 März 2018 18:24

Neuigkeiten aus dem Kletterpark

Unsere Nachbarn vom Kletterpark in Saint Julien de Peyrolas, Pierre und Christine, haben eine weitere Attraktion auf ihrem Gelände. Eine fast sechzig Meter lange Rutsche, auf der man auf einer Art Kissen runtersaust, wartet auf uns.

Leider müssen dafür zwei Euro extra bezahlt werden. Wir konnten allerdings wieder einen Superpreis für den Besuch der anderen Kletterstrecken aushandeln.

Die Behörde hat uns heute besucht und unser Abwassersystem kontrolliert. Wie immer war alles im grünen Bereich. So kennt man uns! Die nächste Prüfung steht in vier Jahren an. Jetzt haben wir erstmal Ruhe.

Die Vorarbeiten für das Sommerferienlager sind kurz vor dem Abschluss. Ein wenig Aufregung gab es noch, als ein Vorderreifen unseres Treckers plötzlich platt war. Unsere guten Mechaniker rupften das Rad von der Achse und verbrachten es zum Treckerreifenreparaturservice nach Pont Saint Esprit, wo es auch schnell repariert wurde. 

Im Zeltlagerkräutergarten wurde die Trockenmauer erhöht und noch weitere Pflanzen eingesetzt.

  

Neben einer jungen Feige wächst dort Rosmarin, Thymian, Oregano und anderes Kraut, von dem ich allerdings den Namen vergessen habe. Ein Strauch mit Minze ist auch dabei.

Unsere Pfirsich- und Aprikosenbäume blühen schon, die Kirschen halten sich noch zurück. Nur noch ein paar Tage, dann wird hier die Natur explodieren.

Morgen werden noch Restarbeiten erledigt. Am Samstag wird dann die müde gebrasselte Truppe wieder nach Hause fahren, um mit ihren Familien Ostern zu feiern.

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 März 2018 19:50
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .