Zeltlager-Blog

Zeltlager-Blog

Unterkategorien

Ankunft der 1. Hälfte in Leverkusen

Ankunft der 1. Hälfte in Leverkusen (0)

Die Reisebusse mit den Kindern der ersten Hälfte sind um 19.45 Uhr vom Platz gerollt. Die vorausichtliche Ankunft in Leverkusen unter der Stelze ist ca 8.00 Uhr sofern sie in keinen Stau geraten.

Artikel anzeigen...
Mittwoch, 11 Oktober 2017 21:06

Im Justizpalast von Nimes

Um 14.00 Uhr waren wir heute vor Gericht geladen. Womit wir nicht gerechnet hatten, war die Besonderheit bei französischen Gerichten, dass weitere Fälle auch um 14.00 Uhr verhandelt werden sollten. Bei den Anwälten besteht die Übereinkunft, dass die Kolleginnen und Kollegen, die von weither kommen, zuerst vortragen dürfen. Wir waren am Ende dran, da unsere Anwältin aus ALES und der Gegner aus AVIGNON kommt.

Gestern erreichte uns ein wirklich hilfreiches Schreiben der Abteilung Jugendseelsorge des Erzbistums Köln. Dieses haben wir sofort nach Erhalt unserer Anwältin in Frankreich übermittelt. Wir hoffen, dass es unserem Schriftsatz noch beigefügt werden kann.

Letzte Änderung am Samstag, 30 September 2017 09:39
Mittwoch, 20 September 2017 19:19

Wie geht es weiter?

Wir wissen es nicht und können von daher nichts Aussagekräftiges mitteilen. Das Ergebnis der Verhandlung am 11. Oktober in Südfrankreich muss abgewartet werden. Die erstinstanzliche Entscheidung wird voraussichtlich in der zweiten Novemberwoche bekanntgegeben. Die unterlegene Partei wird nach dem Urteilsspruch in der Regel in Revision gehen. Wann diese Verhandlung sein wird, steht in den Sternen.

Samstag, 16 September 2017 19:51

Schreiben der "Präfektur du Gard"

Ende August erreichte uns ein Schreiben der Präfektur du Gard, deren Inspektor unser Zeltlager regelmäßig begutachtet.

Letzte Änderung am Samstag, 16 September 2017 21:08

Im altehrwürdigen Justizpalast in Nimes, direkt gegenüber der römischen Arena, in der heute die blutige Stierkampfsaison eröffnet wird, dürfen wir uns am 11. Oktober wieder einfinden. Unser Prozess wird hoffentlich weniger blutig.

Donnerstag, 14 September 2017 13:44

Verhandlung vertagt

Vor Eröffnung des Prozesses hat die Gegenseite einen weiteren Schriftsatz voller Unverschämtheiten und Halbwahrheiten eingereicht. Darauf müssen wir nun ebenfalls schriftlich reagieren - und das kostet Zeit, die wir nicht haben.

Dienstag, 12 September 2017 19:41

Tourenberichte 11. September 2017

Am Montagmorgen fuhr ich bei allerschönstem Wetter nach Sauze, einem Weiler am Ausgang der Ardecheschlucht, der zu St. Martin d'Ardeche gehört. Da es sich für ein paar Meter nicht lohnt, den Diesel anzuwerfen, fuhr ich mit dem Rad dorthin. Der leichte Anstieg war anstrengend. Ich war schon durch und durch nass geschwitzt, bevor ich in Sauze ankam. Ja, die vielen Pfunde. Als unser Pastor Verhülsdonk in meinem Alter war, hatte er noch nicht mal die kleinste Schweißperle auf seiner Stirn...

Letzte Änderung am Dienstag, 12 September 2017 20:50

Allerschönstes Wetter in der Provence. Das muss man doch ausnutzen. Die Fahrräder sind frei - dann juckeln wir doch mal zum Pont d'Arc, jenem riesigen natürlichen Felsentor am Eingang der Ardècheschlucht, welches ungefähr 36 Kilometer vom Zeltplatz entfernt liegt.

An diesem berühmten Naturdenkmal sind auch mehrere Strände, die dazu einladen, faul in der Sonne zu liegen. Die Ardèche, die dort ordentlich tief ist, lässt außerdem die Herzen der Schwimmer höher schlagen.

Letzte Änderung am Samstag, 09 September 2017 19:01
Sonntag, 03 September 2017 16:33

Vielen Dank an alle Spender

Heute an diesem sonnigen Sonntag ist es Zeit, Danke zu sagen. Durch unsere Bitte um Unterstützung sind bisher fast 4000 Euro zusammengekommen. Die Leverkusener SPD, Radio Leverkusen, der Leverkusener Stadtanzeiger sowie die Rheinische Post und andere Organisationen und Institutionen haben ordentlich dazu beigetragen. Merci...

Letzte Änderung am Sonntag, 03 September 2017 17:35
Freitag, 01 September 2017 22:58

Da lag doch was im Briefkasten...

Ja, da hat doch unser Postbote zwei schöne Briefe in unseren Briefkasten geworfen. Einmal ein ganz offizielles Schreiben von der Behörde in Frankreich, die regelmäßig unseren Zeltplatz überprüft

 

und einen ganz netten Brief einer kleinen Teilnehmerin. Heute ist ja nicht nur Antikriegstag, sondern auch der "Tag der Handschrift".

Letzte Änderung am Samstag, 02 September 2017 14:53
Dienstag, 29 August 2017 17:54

Bergeweise Fundsachen

Bitte kommt vorbei und holt euer Material ab. Unser Lagerraum ist begrenzt. Nicht nur viele einzelne Kleidungsstücke, sondern komplette gepackte Taschen, Rucksäcke und Koffer sind dabei.

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 29 August 2017 21:34
Samstag, 26 August 2017 08:59

Traritrara die Post ist da...

Wie in jedem Jahr bringen wir auch reichlich Post mit nach Leverkusen, Briefe, Postkarten, Päckchen und Pakete, die es nicht mehr geschafft haben, pünktlich bei den Empfängern zu landen. Wer sich dafür interessiert, sollte den Button "Weiterlesen" drücken...

Am Mittwoch um 11.00 Uhr verließen die Nachtruppfrauen und Männer mit vier Transits mit schweren Anhängern Saint Julien de Peyrolas. Ein VW-Golf mit Pastor Leo und Jonas sowie ein vollbesetzter Dacia konnten durchstarten.

Seite 1 von 35
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .