Freitag, 22 Juli 2016 16:11

Freitag, 22. Juli 2016

Der gestrige Tag war sehr heiß und am Abend wurde es sehr schwül. Trotz der Warnung vor Regen breiteten wir optimistisch die Planen für eine weitere Kinonacht aus. Ilona hatte am Tag unendlich viele Tüten Popcorn gebacken, dass alles bestens vorbreitet war. Der Film lief gerade 30 Minuten, da fing es an zu tröpfeln. Die Kinder schnappten sich ihre Schlafsäcke und verbrachten die Nacht in ihren Zelten.

Letzte Änderung am Freitag, 22 Juli 2016 16:15
Donnerstag, 21 Juli 2016 16:39

Donnerstag, 21. Juli 2016

Heute ist der Tag der Lager-Stafette. Die Teamer haben Posten aufgebaut, an denen die Kinder Aufgaben erfüllen müssen. Die Posten sind an einem Weg stationiert, der die Kinder durch die Umgebung führt.

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Juli 2016 16:47
Donnerstag, 21 Juli 2016 07:51

Mittwoch, 20. Juli 2016

Heute ist ein neuer Cascaden Tag. Es waren so viele Teilnehmer, dass die Gruppen im Pendelverkehr rausgefahren wurden. Den Beginn machten die Gruppen Tobi und Dominik um 08:15. Die Gruppen Mine, Javi und Flo K. wurden um 08:45 rausgefahren. Beide Gruppen waren mit GPS bewaffnet und fanden den Weg auf Anhieb. Sie verbrachten einen tollen Tag an den Cascaden mit schwimmen, sonnen und Klippenspringen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Juli 2016 16:41
Mittwoch, 20 Juli 2016 17:11

Dienstag, 19. Juli 2016

Heute Morgen startete ein kleiner Trupp mit dem Fahrrad zum Mittelmeer. Wolverin, Jenny und Jacky fuhren mit 11 Kindern nach Saintes-Maries-de-la-Mer (https://de.wikipedia.org/wiki/Saintes-Maries-de-la-Mer)

Dienstag, 19 Juli 2016 12:38

Montag, 18. Juli

Wir verbrachten einen weiteren schönen, sehr heißen Tag in Südfrankreich. Einige chillten, andere brachen zu Touren auf.

Letzte Änderung am Dienstag, 19 Juli 2016 12:51
Montag, 18 Juli 2016 12:25

Sonntag, 17. Juli 2016

… immer wieder sonntags … nach kühler Nacht wurde es sehr schnell sehr warm. Der Wind wurde weniger und so konnten wir heute die Sonne des Südens mit Temperaturen um die 35 Grad genießen. Heute hatten wir unsere zweite Messe.

Letzte Änderung am Montag, 18 Juli 2016 18:43
Sonntag, 17 Juli 2016 17:21

Samstag, 16. Juli

Die Gruppen Sina und Jenny fuhren mit dem Rad nach St. Pont Esprit. Sie wurden von Jacky L. begleitet. Ihre Mädels hatten keine Lust und chillten im Lager oder Strand. Jennys Mädels nutzten die Gelegenheit und aßen auswärts, es gab Burger und Pommes. Nach Ankunft im Lager bereiteten sie gemeinsam mit 3 Jungs aus Gruppe Javi die Messe vor. Es klappte alles bestens. Allerdings sind sie noch nicht die größten Sänger. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Juli 2016 17:28
Samstag, 16 Juli 2016 16:46

Freitag, 15. Juli

Die Gruppen Jessi C. und Anett wanderten heute die Kräutertour. Begleitet wurden sie vom Bootsmann Thomas B. Sie fanden den Hinkelstein und auch die Köhlerhütte.

Letzte Änderung am Dienstag, 19 Juli 2016 07:39
Freitag, 15 Juli 2016 15:28

Donnerstag, 14. Juli 2016 - Teil 2

Heute verabschiedeten wir unseren fahrenden Elektriker Stefan und den Vortruppler Norbert. Beide hatten bereits das Lager mit aufgebaut und sind noch eine weitere Woche in Frankreich geblieben. Wir werden sie schmerzlich vermissen, hoffen, dass sie gut mit dem Flugzeug nach Hause gekommen sind. Danke Männer, wir hoffen, ihr kommt nächstes Jahr wieder!

Liebe Eltern und Freunde des Zeltlagers, wenn ihr euren Lieben hier eine Nachricht zukommen lassen wollt, könnt ihr ins Gästebuch schreiben. Ich drucke die Nachrichten täglich aus und hänge sie an den Container, wo sie von allen gelesen werden können.

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 15 Juli 2016 15:35
Donnerstag, 14 Juli 2016 21:31

Donnerstag, 14. Juli 2016

Die letzte Nacht war sehr frisch. Ilona hat in ihrem Wohnzimmer 12 Grad gemessen. Trotzdem lachte die Sonne am frühen Morgen. Die ersten Gruppen auf Tour waren die Toulourenc Fahrer. Dazu zählten die Gruppen Javi, Tobi und Dominik. Nach guter Fahrt sind sie in den Fluss eingestiegen. Obwohl der sehr kalt war, hatten alle eine Menge Spaß. Nach einer Mittagspause absolvierte die Gruppe auch den zweiten Teil der Tour. Hierbei klettert man einen natürlichen Wasserfall rauf. Selbst die Kleinsten aus Gruppe Dominik schafften diese Aufgabe sehr gut. Auf dem Rückweg gab es nur 4 Personen, die wach waren, dies waren die Fahrer!

Letzte Änderung am Freitag, 15 Juli 2016 14:37
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .